Wilhelmsruher

Position in der Topliste: keine - Kategorien: Berlinisch Wörterbuch
  • "Wilhelmsruher" ist eine ausschließlich in Berlin (dort meist im dekadenten Nordosten der Stadt) gebräuchliche und mittlerweile recht veraltete Methode des Schneuzens bzw. Naseputzens. Das Vorgehen dabei ist wie folgt: Man nehme ein quadratisches, gefaltetes Stück Stoff (meist Leinen, ca. 30x30 cm, wird oft in der Hosen- bzw. Handtasche aufbewahrt) auseinandergefaltet in die Hand und drückt dies wahlweise auf eins oder beide Nasenlöcher. Nun gibt man etwas Druck auf das Riechorgan. Daraufhin sollte sich der überflüssige Naseninhalt in den Stofffetzen ergießen. Als unmittelbare Folge müsste sich wieder freier Atem im Höhlenbereich des Kopfes einstellen. Alternativ werden dafür heutzutage auch sog. Papiertaschentücher verwendet. Allerdings sind diese unter ökologischen Gesichtspunkten, also der vollkommen fehlenden Nachhaltigkeit wegen, eigentlich abzulehnen – siehe auch als Alternative: Charlottenburger.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Entstehungsgeschichte von Wilhelmsruher
  • unbekannt
Beispielsätze zu Wilhelmsruher
  • Es sind noch keine Beispielsätze vorhanden.

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
0/5 bei 0
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Wilhelmsruher Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.

+ Video hinzufügen

Synonyme für Wilhelmsruher

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Wilhelmsruher
Ähnliche Wörter für Wilhelmsruher
    Kommentare
    • Keine Einträge vorhanden. Schreib du den ersten!

    + Kommentar schreiben