Soldatensprache & Bundeswehrsprache

Soldatensprache ist die Sprache, die unter Soldaten üblich ist.
Da sich Rekruten beim Antritt zum Wehrdienst auf ein komplett neues Leben gefasst machen dürfen, das auch sprachlich einige Veränderungen mit sich bringt, möchten wir ihnen den Einstieg an dieser Stelle schon vorab etwas erleichtern. Aber auch Außenstehende sind herzlich zu einer Reise in eine andere Welt eingeladen. Ein buntes Sammelsurium mysteriöser Begrifflichkeiten wartet darauf, entdeckt zu werden.
"Stramm stehen, liebe Leser und Leserinnen!", euer Bundeswehrlexikon.

  1. Ablage rund
  2. abmatten
  3. abprotzen
  4. Ackerschnacker
  5. Augen-TD
  6. Café Viereck
  7. Dummfick
  8. Eisenschwein
  9. Feuerzeug
  10. Flinten-Uschi
  11. Fuchs
  12. Furzmulle
  13. klären und säubern
  14. Kompaniehure
  15. Lagebär
  16. Lamettahengst
  17. Marinewanderpokal
  18. Muschi
  19. Musikbox
  20. Nato-Pause
  21. Natomatratze
  22. Ölfuß
  23. Rüssel
  24. Schildkröte
  25. Schlampenpalast
  26. Schulterglatze
  27. Spindsaufen
  28. Weichzielverlust
  29. Wer suchet der findet, wer drauftritt verschwindet.
  30. Wirkmittel