Übergewinnsteuer

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Übergewinnsteuer

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 5
  • Silbentrennung: Über | ge | winn | steu | er

Häufige Rechtschreibfehler

  • Übergewinsteuer

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Übergewinnsteuer"?

Wirtschaft: Steuerart, die Gewinne von Unternehmen abschöpft, welche über einen definierten "Normalgewinn" hinausgehen. Was als normaler Gewinn gilt, ist von der jeweiligen Ausgestaltung der Steuer abhängig.
Meist zeitlich begrenzt und in Krisenzeiten erhoben, insbesondere in Kriegs- bzw. Nachkriegszeiten oder Wirtschaftskrisen.

Wortherkunft & Verweise

Während des Sezessionskrieges erhob der US-Bundesstaat Georgia im Jahr 1863 die erste Übergewinnsteuer, die sogenannte "excess profits duty / tax"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Übergewinnsteuer" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Übergewinnsteuer" umfasst 16 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

Für "Übergewinnsteuer" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Übergewinnsteuer" eher als positiv oder negativ wahr?

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Übergewinnsteuer" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Übergewinnsteuer" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet