Abel

• Kategorie: Nachname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Abel

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Abel, Plural: Abels

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Abel"?

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Abel , 2. Abel

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

[1] ist im Gegenteil zu anderen Annahmen nicht biblisch, sondern eine Kurz- und Koseform von "Albrecht" mit altgermanischer Herkunft. Zusammengesetzt aus dem Substantiv "Adel" und dem Adjektiv "bracht" beziehungsweise "bercht"; in der sinngemäßen Bedeutung "von Adel sein" und "berühmt sein" (vergleiche: Abelinus, Abelin)(1)

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Emil Abel, Inga Abel, Michael Abel, Niels Henrik Abel
  1. Abel bei radioEINS

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Abel" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Abel" umfasst 4 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Herr Abel sammelt seit 20 Jahren durchgebrannte Transistoren.
  • Die Abels haben uns eine Postkarte aus Kirgisien geschickt.
  • Der Abel spielt Fußball, die Abel macht die Wäsche.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaːbl̩

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Abel" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Abel" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Abel" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Abel" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet