Anteil

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Anteil

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: An | teil, Plural: An | tei | le

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Anteil"?

[1] nach einer Vereinbarung bestimmter Teil einer Menge (meistens Geld), die eine gewisse Person bekommen soll
[2] Anteilnahme, Betroffenheit, Interesse
[3] Mitwirkung

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Chemie
  • Mathematik
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Anteil" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Anteil" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Anteil"

enthält 3 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Anteil" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Anteil" belegt Position 1168 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Anteil
Nominativ Plural die Anteile
Genitiv Singular des Anteils
Genitiv Singular des Anteiles
Genitiv Plural der Anteile
Dativ Singular dem Anteil
Dativ Singular dem Anteile
Dativ Plural den Anteilen
Akkusativ Singular den Anteil
Akkusativ Plural die Anteile

Beispiele

Beispielsätze

  • "Und wo bleibt mein Anteil?"
  • Sie nimmt Anteil an seinem Schicksal.
  • "Man sieht, daß er an nichts keinen Antheil nimmt;
  • Es steht ihm an der Stirn’ geschrieben,
  • Goethe, Faust I
  • Mein Anteil an der Organisation war eher bescheiden.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈanˌtaɪ̯l

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Anteil" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Anteil" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Anteil

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Anteil" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Anteil" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Zwanzig Jahre sind nötig, um den Menschen von dem Pflanzenleben, das er im Schoße seiner Mutter führt, und dem rein animalischen Leben, das der Anteil seiner ersten Kindheit ist, zu dem Zeitpunkte zu bringen, wo die Reife der Vernunft zu dämmern beginnt. Dreißig Jahrhunderte waren nötig, um seinen Bau ein wenig kennen zu lernen. Die Ewigkeit wäre nötig, um etwas von seiner Seele kennen zu lernen. Nur ein Augenblick ist nötig, um ihn zu töten.

    Voltaire (1694 - 1778)

  • Wenn die Menschen recht schlecht werden, haben sie keinen Anteil mehr als die Schadenfreude.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Betrachte nie einen Tag als verloren, an dem du gewartet hast, bis du an die Reihe kommst, dir nur deinen Anteil genommen und niemand zu übervorteilen versucht hast.

    Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Anteil" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Anteil" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet