Augsburg

• Kategorie: Toponym, Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Augsburg

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Augs | burg, kein Plural

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Augsburg"?

[1] kreisfreie Stadt in Bayern, Deutschland
[2] Namensbestandteil des Landkreises Augsburg, Bayern, D

Abkürzungen

  • A (Kraftfahrzeugkennzeichen)

Wortherkunft & Verweise

[1] Der Name geht zurück auf die etwa 30 n. Chr. gegründete römische Stadt, die seit dem 3. Jahrhundert lateinisch als Augusta Vindelicum (griechisch im 2. Jahrhundert Augoústa Ouindelikon) überliefert ist, benannt nach Kaiser Augustus und dem keltischen Stamm der Vindeliker, in dessen Siedlungsgebiet sie angelegt wurde. Die deutsche Form 826 Augusburuc, 867/870 Augustiburc, im 9. Jahrhundert (lateinisch und deutsch) civitas Augustensis id est Ogesburc, im 11. Jahrhundert Augustburg entstand durch Anfügung von althochdeutsch burg, burc, buruc in der Bedeutung "Stadt", später setzt sich die verkürzte Form des Kaisernamens durch, z.B. 1528 Augspurg.(1) (Die Form Augstburg von 1675 gilt als gelehrt-etymologischer Versuch, an mittelalterliche Formen anzuknüpfen.(2))
  1. Dieter Berger: Duden, Geographische Namen in Deutschland. Herkunft und Bedeutung der Namen von Ländern, Städten, Bergen und Gewässern. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-06252-5, DNB 955146836 , Seite 48-49
  2. Adolf Bach: Die deutschen Ortsnamen. Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. In: Ders. (Herausgeber): Deutsche Namenkunde. Band 2, Winter, Heidelberg 1954 , Seite 39

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Geografie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Augsburg" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Augsburg" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Augsburg" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Augsburg" belegt Position 3488 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Beispiele

Beispielsätze

  • Augsburg ist nach Trier die zweitälteste Stadt Deutschlands.
  • Ich bin in Augsburg geboren.
  • Ich habe in Augsburg meinen Urlaub verbracht.
  • Nach Augsburg führen viele Wege.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯ksbʊʁk

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Augsburg" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Augsburg" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Augsburg" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Augsburg" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet