Beschleunigung

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Beschleunigung

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: Be | schleu | ni | gung, Plural: Be | schleu | ni | gun | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Beschleunigung"?

[1] allgemein: Erhöhung der Geschwindigkeit eines Vorgangs
[2] Physik: Ableitung der Geschwindigkeit nach der Zeit (kann beliebiges Vorzeichen haben)
[3] kurz für Beschleunigungsvermögen

Abkürzungen

  • physikalisches Kürzel: a

Wortherkunft

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.(1)
Ableitung zum Stamm des Verbs beschleunigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Beschleunigung"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Physik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Beschleunigung" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Beschleunigung" umfasst 14 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Beschleunigung" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Beschleunigung" belegt Position 11210 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Beschleunigung
Nominativ Plural die Beschleunigungen
Genitiv Singular der Beschleunigung
Genitiv Plural der Beschleunigungen
Dativ Singular der Beschleunigung
Dativ Plural den Beschleunigungen
Akkusativ Singular die Beschleunigung
Akkusativ Plural die Beschleunigungen

Beispiele

Beispielsätze

  • Erhöhung der Geschwindikeit einer (z.B. chemischen) Reaktion
  • Er machte seinen politischen Einfluss geltend, was eine sofortige Beschleunigung des Genehmigungsverfahrens zur Folge hatte.
  • Im freien Fall erfährt man eine Beschleunigung von ungefähr 9,81 m/s².
  • Die Beschleunigung drückt den Piloten in den Sitz.
  • Der Wagen hat eine gute Beschleunigung.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈʃlɔɪ̯nɪɡʊŋ

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Beschleunigung" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Beschleunigung" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Beschleunigung

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Beschleunigung" am Anfang

"Beschleunigung" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Den rechten Zeitpunkt zu wählen, heißt Zeit sparen. Jegliches Geschäft besteht aus drei Teilen: die Vorbereitung, der Beratschlagung oder Untersuchung – und die Vollendung. Von diesen laß, wenn dir an Beschleunigung gelegen ist, den mittleren das Werk Vieler und den ersten und letzten das Werk Weniger sein.

    Francis Bacon (1561 - 1626)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Beschleunigung" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Beschleunigung" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet