Fritz

• Kategorie: Nachname

• Weitere Lemmata: 1. Fritz , 2. Fritz

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Fritz

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Fritz, Plural: ''selten'' Frit | zen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Fritz"?

[1] deutscher Nachname, Familienname

Wortherkunft

Kurzform zu germanischen Personennamen mit dem Element FRIEDE, althochdeutsch fridu "Friede" wie Friediger, Friedrich oder Friedwalt(1)
  1. Max Gottschald: Deutsche Namenkunde. Mit einer Einführung in die Familiennamenkunde. 6. Auflage. De Gruyter, Berlin 2006, ISBN 3-11-018032-4 , Seite 191 "FRIEDE, Frithezo"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Fritz" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Fritz" umfasst 5 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Fräulein Fritz hört schon wieder so laut Grammophon.
  • Herr Fritz wollte uns kein Interview geben.
  • Die Fritzens fliegen heute nach Paris.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): fʁɪt͡s

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Fritz" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Fritz" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zungenbrecher

  • Fischers Fritz fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischers Fritz.
  • Fischers Fritz frisst frische Fritten. Frische Fritten frisst Fischers Fritz.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Fritz" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Fritz" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet