Grundlage

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Grundlage

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Grund | la | ge, Plural: Grund | la | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Grundlage"?

[1] etwas (bereits Vorhandenes), auf das man etwas aufbauen oder von dem aus man etwas weiterentwickeln kann. Wesentlicher Bestandteil (einer Idee, Lehre, Theorie)
[2] Technik: Ausgangssubstanz eines synthetischen Stoffes
[3] Nahrung: kräftige, fetthaltige Mahlzeit

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

16. Jahrhundert,(1) Zusammensetzung aus den Substantiven Grund und Lage
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Grundlage"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Architektur
  • Technik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Grundlage" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Grundlage" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Grundlage" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Grundlage" belegt Position 1236 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Grundlage
Nominativ Plural die Grundlagen
Genitiv Singular der Grundlage
Genitiv Plural der Grundlagen
Dativ Singular der Grundlage
Dativ Plural den Grundlagen
Akkusativ Singular die Grundlage
Akkusativ Plural die Grundlagen

Beispiele

Beispielsätze

  • Synthetische Polymere werden häufig auf der Grundlage von Erdöl hergestellt.
  • Grünkohl ist eine gute Grundlage für einen feuchtfröhlichen Abend.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈɡʁʊntˌlaːɡə

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Grundlage" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Grundlage

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Grundlage" am Anfang

"Grundlage" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Mehrheit: eine Masse, die als Grundlage politischer Weisheit und Tugend angesehen wird. In der Politik: das, was der Politiker anbetet. 'In der Vielheit der Ratschläge liegt Weisheit', sagt das Sprichwort. Wenn viele Menschen gleicher Einzelweisheit weiser werden wollen als irgendeiner von ihnen ist, so müssen sie diesen Überschuß an Weisheit durch den bloßen Akt des Zusammengehens erwerben – offenbar von nirgendwo; genausogut kann man sagen, daß eine Bergkette nicht höher sein kann als die einzelnen Berge. Eine Mehrheit ist so weise wie ihr weisestes Mitglied, wenn sie ihm gehorcht; wenn nicht, ist sie nicht weiser als ihr törichtestes Mitglied.

    Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914)

  • Grundlage der freien Regierung ist das Mißtrauen ... Mißtrauen läßt uns Sicherungsvorschriften in die Verfassung aufnehmen, die jene bindet, denen wir verpflichtet sind, Macht anzuvertrauen.

    Thomas Jefferson (1743 - 1826)

  • Auf der Grundlage historischer Studien das Schöne und Darstellbare einer Epoche umspannend, darf der Roman auch wohl verlangen, als ebenbürtiger Bruder der Geschichte anerkannt zu werden [...].

    Joseph Victor von Scheffel (1826 - 1886)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Grundlage" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Grundlage" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet