Herrschaft

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Herrschaft

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Herr | schaft, Plural: Herr | schaf | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • Herschaft

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Herrschaft"?

[1] Politik: Bezeichnung für Regierende, Personen mit Leitungsfunktion
[2] Politik: Amtsperiode eines autokratisch Regierenden; Regierungsdauer eines Königs oder Regimes
[3] Politik: Regierungsgewalt, Art und Weise, in der jemand (hauptsächlich Menschen und übertragen auch andere Lebewesen) regiert wird
[4] Kontrolle über Dinge oder Person, die sie ausübt
[5] Recht: das Territorium oder Lehen eines Landesherrn
[6] Plural; veraltend und mitunter ironisch gebraucht: vornehme Anrede für eine Gruppe von Personen (insbesondere gemischten Geschlechts)

Wortherkunft & Verweise

seit dem 9. Jahrhundert belegt, althochdeutsch hērscaf → goh, hērscaft → goh "Würde" und "Hoheit, Obrigkeit, ehrenvolles Amt", mittelhochdeutsch hērschaft → gmh "Amt, Hoheit, Obrigkeit, Stolz, Recht und Besitz eines Herrn, Herrenmacht, Herrenwürde, Herrlichkeit, vornehme Gesellschaft", aus althochdeutsch hēr → goh "ehrwürdig" und scaft → goh "Erschaffung"(1)(2)(3)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Herrschaft"
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "hehr"
  3. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "-schaft"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Politik
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Herrschaft" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Herrschaft" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Herrschaft" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Herrschaft" belegt Position 5763 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Herrschaft
Nominativ Plural die Herrschaften
Genitiv Singular der Herrschaft
Genitiv Plural der Herrschaften
Dativ Singular der Herrschaft
Dativ Plural den Herrschaften
Akkusativ Singular die Herrschaft
Akkusativ Plural die Herrschaften

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Herrschaft versammelte sich im Palast.
  • In diesem Moment gab es keinen Unterschied zwischen Herrschaft und Gesinde.
  • Die Herrschaft des Winterkönigs dauerte nur ein Jahr.
  • Das Volk litt unter der grausamen Herrschaft des Königs.
  • Es dauerte eine Weile, bis er die Herrschaft über seine geschundenen Glieder wiedererlangt hatte.
  • Herrschaft In- und Kniphausen
  • Guten Tag die Herrschaften, wie geht es Ihnen?

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈhɛʁʃaft

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Herrschaft" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Herrschaft

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Herrschaft" am Anfang

"Herrschaft" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Je mehr der Mensch durch wahre Selbstzucht die Herrschaft über sich erlangt, desto bereiter neigt er sich in barmherziger Liebe dem hilfsbedürftigen Nächsten zu.

    Hildegard von Bingen (1098 - 1179)

  • Sklav' der Gewohnheit, wann wirst du erwachen? die Herrschaft ist schlimmer als des Instinkts, der dich zwingt, ungeliebt Übel zu tun.

    Carl Ludwig von Knebel (1744 - 1834)

  • Alle reichlichen Zutaten zum äußeren Leben sind ein unnützer Ballast, der da, wo er zur Herrschaft kommt, den Menschen nicht heraufhebt, sondern herabdrückt, der unserer Jugend die Gründung eines eigenen Haushalts erschwert und uns am meisten da schädigt, wo wir anderen seither überlegen waren: in der Zucht und Ordnung des Familienlebens.

    Gustav Freytag (1816 - 1895)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Herrschaft" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Herrschaft" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet