Schatz

• Kategorie: Positive Wörter, Nachname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schatz

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Schatz , Plural: Schat | zes

Häufige Rechtschreibfehler

  • Schaz

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schatz"?

[1] Familienname

Bekannte Namensträger:

[1] Hans-Jürgen Schatz

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Schatz

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schatz" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Schatz" umfasst 6 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Herr Schatz ist letztens Vater geworden.
  • Frau Schatz wurde zur neuen Bürgermeisterin gewählt.
  • Bei den Schatzes wird Wert auf Sauberkeit gelegt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʃat͡s

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schatz" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Schatz" wird schwach positiv bewertet.

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Schatz" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Laut Kalender gibt es heute nur eines, was zählt:
    wer heute alles deine Nummer wählt!
    Mögen möglichst viele Leute dir gratulieren zum neuen Lebensjahr,
    denn du bist der größte Schatz und ganz wunderbar!
  • zeige alle Grüße

Wünsche

  • Endlich ist er da, wollte nicht mehr warten,
    bald schon wir er fußballspielend toben durch den Garten.
    Möge euer kleiner Schatz euch Freude bringen jederzeit,
    denn nun seid ihr endlich nicht mehr nur zu zweit.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Selig, wer einen Schatz an göttlichem Geist sich erworben.

    Empedokles von Akragas (490 - 430 v. Chr.)

  • Es ist der höchste Schatz auf Erden eine liebe Hausfrau.

    Martin Luther (1483 - 1546)

  • Wir wissen alle, daß in dem Äußern nichts liege; aber Zeremonien können gute Rührungen veranlassen, und auf gute Gedanken bringen. Auch sind sie bisweilen ein Fähnlein über dem Wasser, das uns anzeigt, wo der Schatz gewesen und versunken ist.

    Matthias Claudius (1740 - 1815)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Zum Scherz schützt Schusters Schatz schäbige Schillingscheine in der Scheune.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schatz" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schatz" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet