Vollfisch

• Kategorie: Schimpfwörter, Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Vollfisch

Häufige Rechtschreibfehler

  • Vollfich
  • Volfisch
  • Follfisch

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Vollfisch"?

[1] Ein Vollfisch ist, entgegen dem einfachen Fisch - so richtig unheilbar unterbelichtet. Er versteht bestenfalls die Hälfte, quasselt viel Müll und muss mit Nachdruck darauf hingewiesen werden, damit er nicht über Gebühr Schaden anrichtet.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Vollfisch" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Vollfisch" umfasst 9 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vollfisch" belegt Position 136748 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

  • Würdest du Vollfisch bitte aufhören, mir mit deinem Geblubber das Ohr aufzupumpen. Teile dich doch mal vernünftig und nachvollziehbar mit.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Vollfisch" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Vollfisch

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Vollfisch" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Vollfisch" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Vollfisch" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet