bestätigen

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • bestätigen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: be | stä | ti | gen, Präteritum be | stä | tig | te, Partizip II be | stä | tigt

Häufige Rechtschreibfehler

  • bestetigen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] den Wahrheitsgehalt einer Aussage oder eines Sachverhalts bejahen oder zumindest erhärten
[2] juristisch: ein Angebot annehmen
[3] Anerkennung leisten
[4] eine Ernennung formal in Kraft setzen
[5] kaufmännisch: den Eingang rückmelden

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"bestätigen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"bestätigen" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bestätigen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bestätigen" belegt Position 626 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich bestätige
Präsens du bestätigst
Präsens er, sie, es bestätigt
Präteritum ich bestätigte
Partizip II bestätigt
Konjunktiv II ich bestätigte
Imperativ Singular bestätige
Imperativ Plural bestätigt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Untersuchungsergebnisse bestätigen unsere Vorhersagen.
  • Ich bestätige Ihre Buchung.
  • Dein Lob bestätigt ihr Selbstwertgefühl.
  • Am Sonntag wurde dann ihre Ernennung bestätigt.
  • Hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Schreibens vom 01.03.2015.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈʃtɛːtɪɡn̩

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "bestätigen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "bestätigen" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "bestätigen" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für bestätigen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"bestätigen" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Sprichwörter

Zitate

  • Ein Hauch von Zweifel schon macht den Glauben zum Unsinn, ja hebt ihn gewissermaßen auf, während gelegentliche Anfälle von Gläubigkeit dem Zweifel im Wesentlichen kaum etwas anhaben können, ja ihn eigentlich erst recht zu bestätigen scheinen.

    Arthur Schnitzler (1862 - 1931)

  • Rat erbitten: sich den eingeschlagenen Weg von einem anderen bestätigen lassen.

    Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914)

  • Die absolute Sprödigkeit ist nur die Kehrseite der absoluten Hingebung. Die Karikatur aber der jungfräulichen Sprödigkeit ist die abstrakte Grausamkeit: etwas spezifisch Weibliches. Ein Mann kann nie so grausam sein wie ein Weib: Mythologien, Märchen, Volkssagen bestätigen das. Soll ein Naturprinzip beschrieben werden, das in der Unbarmherzigkeit keine Grenze kennt, so ist das ein jungfräuliches Wesen.

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "bestätigen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "bestätigen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet