duften

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • duften

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: duf | ten, Präteritum duf | te | te, Partizip II ge | duf | tet

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "duften"?

Wortherkunft & Verweise

etymologisch: von mittelhochdeutsch tuften → gmh, tüften → gmh "dampfen, dünsten"(1)
strukturell: Derivation (Ableitung) vom Substantiv Duft durch Konversion(2)
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1 , Seite 452, Eintrag "duften".
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "duften"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"duften" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"duften" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"duften"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "duften" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "duften" belegt Position 10901 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich dufte
Präsens du duftest
Präsens er, sie, es duftet
Präteritum ich duftete
Partizip II geduftet
Konjunktiv II ich duftete
Imperativ Singular duft
Imperativ Singular dufte
Imperativ Plural duftet
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Die frische Wäsche duftet nach Lavendel.
  • Rosen duften.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈdʊftn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "duften"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "duften" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "duften" wird einigermaßen positiv bewertet.

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für duften

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"duften" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"duften" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Die Hasen hoppeln nicht mehr im Schnee mit kalten Pfoten,
    sondern genießen die ersten Frühlingsboten.
    Die Veilchen und Narzissen duften unter den Bäumen,
    während wir von einem friedlichen Osterfest träumen.
  • Die Plätzchen duften im Ofen, wir gehen Schlittschuhfahren auf dem Eis,
    nur mit dir will ich diese Zeit erleben,
    bist für mich zu Weihnachten der beste Preis,
    möchte dich niemals wieder hergeben!
  • Die Landschaft hüllt sich in ihren Wintermantel ein,
    mit dem Adventskranz stimmen wir uns auf die Weihnachtszeit ein.
    Die Kerzen und Tannenzweige duften so fein
    laden den Weihnachtszauber zu uns ein.
  • zeige alle Grüße

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "duften" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "duften" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet