Erziehungsbefohlener

Position in der Topliste: keine - Kategorien: + hinzufügen
  • Ein "Erziehungsbefohlener" rsp. eine "Erziehungsbefohlene" ist jemand, der der Erziehung eines anderen bzw. jemandes Erziehung anvertraut, anbefohlen rsp. übergeben ist.
    Folgende Personen- sowie Berufsgruppen können (zu unterschiedlichen [Tages-]Zeiten bzw. für unterschiedliche Zeitintervalle) Erziehungsbefohlene (i. d. R. bis zum 18. Lebensjahr) sein:
    - Eltern bzw. Elternteil - Vater und/oder Mutter
    - Lehrer(in) (Lehrkräfte/Lehrkörper) an öffentlichen und privaten Schulen sowie an Internaten
    - Erzieher(in) (bspw.: Kindergärtner[in])
    Siehe auch: Pflegebefohlener, Schutzbefohlener
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Beispielsätze zu Erziehungsbefohlener
  • Erziehungsbefohlene haben es oft nicht leicht, sowohl in jungen als auch in alten bzw. älteren Jahren, insbesondere in der Pubertät.
    Von anonym am 02.06.2010
    + verbessern + melden

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
5.0/5 bei 1
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Erziehungsbefohlener Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für Erziehungsbefohlener

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Erziehungsbefohlener
  • Es sind noch keine anderen Wörter vorhanden.
Ähnliche Wörter für Erziehungsbefohlener
      • Es sind noch keine ähnlichen Wörter vorhanden.
    Kommentare
    • Keine Einträge vorhanden. Schreib du den ersten!

    + Kommentar schreiben