kondizieren

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • kondizieren

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: kon | di | zie | ren, Präteritum kon | di | zier | te, Partizip II kon | di | ziert

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "kondizieren"?

[1] Rechtswissenschaft: etwas ohne Rechtsgrund Erlangtes von dessen Empfänger herausverlangen (im deutschen Zivilrecht nach den §§ 812 ff. BGB)

Wortherkunft & Verweise

Das Verb kondizieren geht auf das lateinische condicere (1) "gemeinschaftlich verabreden, sich über etwas verständigen, bestimmen, festsetzen"(2) zurück.
  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5 , "kondizieren", Seite 737
  2. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998) : "condico" (Zeno.org)

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"kondizieren" ist ein Latinismus.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"kondizieren" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"kondizieren" umfasst 11 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"kondizieren"

enthält 5 Vokale und 6 Konsonanten

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "kondizieren" belegt Position 111887 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich kondiziere
Präsens du kondizierst
Präsens er, sie, es kondiziert
Präteritum ich kondizierte
Partizip II kondiziert
Konjunktiv II ich kondizierte
Imperativ Singular kondiziere
Imperativ Singular kondizier
Imperativ Plural kondiziert
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Hat der bisherige Leistungsaustausch einen Rechtsgrund gehabt, so gibt es nichts zu kondizieren.
  • Nachdem der Kaufvertrag wirksam angefochten war, kondizierte Herr Müller seine Leistung, die in der Verschaffung von Eigentum und Besitz an der Kaufsache bestanden hatte, beim Käufer.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kɔndiˈt͡siːʁən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "kondizieren"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "kondizieren" eher als positiv oder negativ wahr?

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "kondizieren" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "kondizieren" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet