Lagebär

Position in der Topliste: keine - Kategorien: Soldatensprache
  • Wort aus dem Bundeswehrjargon. Ein "Lagebär" ist ein Soldat mit Mannschaftsdienstgrad, der schon ein paar Dienstjahre auf dem Buckel hat und kurz vor dem Ausscheiden aus dem Dienst steht. Meistens handelt es sich um einen Haupt-, Stabs- oder Oberstabsgefreiten. Ein Lagebär lässt sich durch Nichts und Niemanden aus der Ruhe bringen und kann über die gestressten Rekruten nur müde lächeln. Durch seine jahrelange Dienstzugehörigkeit hat er sich ein gewisses Ansehen erarbeitet und wird von nächsthöheren Vorgesetzten (Unteroffizieren) als ebenbürtig bzw. gleichwertig akzeptiert, wobei Vorgesetzte bei ihm meist ein Verhalten tolerieren, bei welchen normalsterbliche Soldaten der Mannschaften umgehend ins Bodenlose geföhnt (gebrüllt) werden.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Beispielsätze zu Lagebär
  • "Siehst du den da drüben? Das Ist OSG Schneider, der alte Lagebär. Den hebt hier nix mehr an!"
    Von anonym am 04.12.2009
    + verbessern + melden

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
4.0/5 bei 6
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Lagebär Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für Lagebär

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Lagebär
Ähnliche Wörter für Lagebär