Mäter

Position in der Topliste: keine - Kategorien: + hinzufügen
  • "Mäter" nennt man eine Person die andere mobbt. Dabei handelt es sich um eine Wortneuschöpfung aus "mobben" und "Täter".
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Beispielsätze zu Mäter

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
3.7/5 bei 9
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Mäter Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für Mäter

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Mäter
Ähnliche Wörter für Mäter
    2 Kommentare
    • Mäter ist ganz klar eine männliche Mätresse. Siehe mein Gedicht: Der Mäter:



      Das schon er mir, so sprach

      Der König ganz gemach

      Im selben zu dem Mäter

      Das Bett, das ist für später!

      Die ganzen Schnitzereien

      Und dann ein Schnitzer? Nein,

      Das Bett bleibt dem Monarchen

      Zum postvergnügten Schnarchen!

      Der Boden sei desgleichen

      Für einen freudenreichen

      Begattungsakt zu nutzen

      Doch einfacher zu putzen

      Das fand der Mäter kleinlich

      War er nicht immer reinlich

      Im groben, generellen

      An wesentlichen Stellen?

      So nahm er dem Regenten

      Trotzdem den virulenten

      Regierungsstab zur Hand

      Mit Ach und Sachverstand

      So dass die Prinzen flogen

      In eindrucksvollem Bogen

      Aufs Betttuch und aufs Linnen

      Danach ging er von hinnen

      Das war, wenn ihr's versteht

      An seiner Majestät

      Die letzte Tat. Der Mäter

      Galt seither als Verräter

      Er ging als Unternehmer

      Des Mätertums extremer

      Als and're Mäter baden

      Mit Pauken und Balladen

      Doch ging's dem König schlimmer

      Der Fleck besteht noch immer

      Und einen neuen Mäter

      Fand er erst Jahre später.
      Von Johannes Weigel (alter Nutzername) am
      + antworten + melden
    • So schön Du auch gedichtet haben magst, genau genommen ist die männliche Entsprechung von Maîtresse (franz.:"Meisterin/Herrin") der Maître (franz.:"Meister/Herr").

      Aber eine gelungene Kombination aus beiden Wörtern!
      Von Zarathustra (alter Nutzername) am
      + antworten + melden

    + Kommentar schreiben