Bewegungslegastheniker

    Position in der Topliste: 286 - Kategorien: + hinzufügen
    • Ein "Bewegungslegastheniker" zeichnet sich durch motorische Probleme aus und ist im Allgemeinen als sehr unsportlich einzustufen.
      Von anonym am
      + verbessern + melden + anhören
    • Als "Bewegungslegastheniker" werden außerdem Menschen bezeichnet, die nicht nur unsportlich sind, sondern deren gesamter motorischer Apparat nicht sehr ausgeprägt ist. Dies äußert sich bspw. durch eine plumpe, tapsende, unsichere Gangart, grobmotorisch ausgeführte Zärtlichkeiten (sanftes Streicheln wird zu einer Art Wischbewegung), schlechte Balance, grobschlächtige Gesten (ein Objekt wird viel weniger einen Tisch gelegt, als draufgeknallt) oder auch regelmäßiges Verschütten von Getränken (auf sich selbst oder andere Personen).
      Häufig tritt die Bewegungslegasthenie zusammen mit fehlendem Rhythmusgefühl und der Unfähigkeit sich rhythmisch zu bewegen auf.
      Abgrenzung zum Tollpatsch: Der Tollpatsch neigt oft auch zu verbaler respektive intellektueller Tollpatschigkeit oder ist diese Möglichkeit zumindest im Assoziationskosmos des Tollpatsch vorhanden. Dies trifft auf den Bewegungslegastheniker nicht zu.
      Von anonym am
      + verbessern + melden + anhören
    Beispielsätze zu Bewegungslegastheniker

    + Beispiel hinzufügen

    Bewerte dieses Wort
     
    4.1/5 bei 48
    Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

    + Umfrage

    Bewegungslegastheniker Videos
    • Es sind noch keine Videos vorhanden.

    + Video hinzufügen

    Synonyme für Bewegungslegastheniker

    + Synonym hinzufügen

    Andere Wörter für Bewegungslegastheniker
    Ähnliche Wörter für Bewegungslegastheniker
      3 Kommentare
      • Endlich mal ein Wort, das meine Beziehung zu Bewegung im allgemeinen und speziellen perfekt zum Ausdruck bringt!
        Von Bewegungslegast… (alter Nutzername) am
        + antworten + melden
      • Darf ich dann davon ausgehen, dass du contranormativ gewichtet bist also ein Gehwegpanzer?
        Von ringel (alter Nutzername) am
        + antworten + melden
      • Wer das Wort Bewegungslegastheniker wirklich benutzt, zeigt damit nur sein völliges Unverständnis von korrekter Wortbildungslehre generell, da es keine Bewegungslegasthenie gibt. Legasthenie ist eine Leseschwäche (Leg = "lesen"; Asthenie = "Schwäche"). Was soll demnach ein Bewegungslegastheniker sein? Jemand, der beim Laufen nicht lesen kann bzw. umgekehrt? Nein! Bitte, bitte fördert solche Fehlkonstruktionen nicht durch deren Gebrauch!
        Von anonym am
        + antworten + melden

      + Kommentar schreiben

      Du darfst diese Seite verlinken!
      Text-Link:
      Html-Link:
      Tipp:Widgets und Gadgets für deine Homepage