Opfer

Position in der Topliste: 1136 - Kategorien: + hinzufügen
  • Das Wort "Opfer" wird benutzt um jemanden zu beleidigen, der in seinem fachlichen Umfeld als normal gilt, sich aber aus Sicht eines anderen als Laie entpuppt. Er ist ein Opfer der geringen Ansprüche seiner ursprünglichen Umgebung. Der Ausdruck findet auch oft Gebrauch unter Freunden.
    Oft wird als Opfer auch einfach jemand bezeichnet der lächerlich aussieht oder offensichtlich ein Schwächling ist.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Beispielsätze zu Opfer

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
3.3/5 bei 90
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Opfer Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.

+ Video hinzufügen

Synonyme für Opfer

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Opfer
Ähnliche Wörter für Opfer
    3 Kommentare
    • Ich möchte darauf verweisen, dass das Wort zwar heutzutage enorm oft unter Jugendlichen verwendet wird, aber häufig mit einem latenten Antisemitismus in Verbindung gebracht werden kann. Dabei wird dann die Beleidigung "Opfer" mit "Jude" gleichgesetzt.
      Von Heinz (alter Nutzername) am
      + antworten + melden
    • Palaber.... wenn man Jude meint, dann sagt man Jude....

      man kann ja auch alles antisemitisch sehen...und die Bezeichnung "Jude" ist dann für jemand, der auf dem Geld sitzt, Reichtümer hat sich bevorteilt (wobei die Vorurteile auf die Geschichte zurückgreift und denoch heutzutage oft bestätigt werden) wie man in N.Y. und anderen auch europäischen Städten sehen kann....

      Und die Schwulen fangen ja auch nicht gleich an mit heulen, wenn irgendeiner im Sprachgebrauch "Schwuchtel" sagt...

      Ist Schwul dann ein Schimpfwort.... wohl kaum.... ist Jude dann eins.... ich denke nicht.... es kommt immer auf den Sprachgebrauch an... und... ich würde jetzt nicht sagen, dass Opfer und Jude in irgendeiner art Verwandt sind... es sei denn... es hat was mit Opfergabe zu tun... oder nicht?! in dem Fall... macht nicht alles zu politisch....
      Von mir (alter Nutzername) am
      + antworten + melden
    • Also, ich habe mich sehr lange mit dem Wort "Opfer"auseinandergesetzt. Klingt Scheiße und ist in der "Asisprache"sehr beliebt.

      Die jenigen die dieses Wort in den Sprachgebrauch nehmen, sind sehr wahrscheinlich Anwärter für das Rote Kreuz, Johanniter Unfallhilfe oder sonst ein Instutioton die halt mit Hilfebedürftigen zu tun haben wollen.

      Opfer strahlen zumindest in der Tierwelt eine gewisse "Gebrechlichkeit"aus.
      Von anonym am
      + antworten + melden

    + Kommentar schreiben