Goldrolle

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Goldrolle

Häufige Rechtschreibfehler

  • Goltrolle
  • Goldrole

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Goldrolle"?

[1] Der Begriff "Goldrolle" kommt aus Hannover und bezeichnet eine Halbliterdose Herrenhäuser Pils. Der Deckelbereich dieser Dose und die Banderole über und unter dem Logoprint sind in goldener Farbe gehalten. Gerne darf dieses Wort natürlich auch für farblich ähnlich gestaltete Bierdosen verwendet werden.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Goldrolle" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Goldrolle" umfasst 9 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Goldrolle" belegt Position 142968 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Gestern Abend im Park haben wir dann noch die ein oder andere Goldrolle gezischt.
  • Bringst' mir 'ne Goldrolle mit?
  • Die gute Goldrolle, mit der macht man nie was falsch. Sie ist immer ein gern gesehenes Gastgeschenk...

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Goldrolle" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Goldrolle" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Goldrolle" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 909) von Zander am 27.07.2007

    Yeah, Goldrolle! Hannover ruled den Scheiss!!!

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet