Menopausentee

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Menopausentee

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Menopausentee"?

[1] "Menopausentee" ist eine abwertende Bezeichnung für ein Stammtischtreffen, Kaffeekränzchen etc. reiferer, typischerweise bereits etwas schachteliger Damen, die die Altersgrenze von 45 Jahren deutlich überschritten haben. Wortspiel mit den beiden Begriffen "Menopause" und "Pausentee".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Menopausentee" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Menopausentee" umfasst 13 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

  • Hannelore, Renate und Claudia treffen sich jeden ersten Mittwoch im Monat zu ihrem traditionellen Menopausentee.
  • Mit Irmi ist überhaupt nichts mehr los - einmal pro Monat zu ihrem Menopausentee mit ihrem Schabrackenklub und das war's dann auch schon!

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Menopausentee" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Menopausentee

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Menopausentee" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Menopausentee" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Ergänzend ließe sich auch von Andropausentreff sprechen, wenn sich ältere Knaben zum Stammtisch treffen. Beisp.: Bernd, Peter und Roland begegnen sich einmal im Monat beim Andropausentreff.

    #1 (ID 5159) von: Urgs (26.04.2010) antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet