Donut-Effekt

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Donut-Effekt

Häufige Rechtschreibfehler

  • Donut-Effegt
  • Donut-Efekt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Donut-Effekt"?

[1] Vom "Donut-Effekt" spricht man bei verödeten (ausgestorbenen) Innenstädten bzw. Ortskernen, die entstehen, weil die ehemaligen Innenstädter nach und nach in die Randbezirke (häufig wachsende Einfamilienhausgebiete) auswandern.

Wortherkunft & Verweise

Abgeleitet von einem beliebtem Gebäckstück - dem Donut. Dieser hat die Form eines Torus - eine wulstartig geformte Fläche mit einem Loch in der Mitte.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Donut-Effekt" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Donut-Effekt" umfasst 12 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

Für "Donut-Effekt" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Donut-Effekt" eher als positiv oder negativ wahr?

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Donut-Effekt" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 6628) von anonym am 17.10.2022

    Ergänzung: Als DONUT-Effekt wird in der chemischen Verfahrenstechnik eine sich trompetenförmig ausbildende Flüssigkeit um eine schnell laufende Rührerwelle bezeichnet.

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet