Knatterschuppen

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Knatterschuppen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Knatterschuppen"?

[1] Als "Knatterschuppen" kann man ein Bordell bzw. Puff der unteren Mittelklasse bezeichnen. Der Begriff leitet sich vom Verb "knattern" für Geschlechtsverkehr haben ab.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Knatterschuppen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Knatterschuppen" umfasst 15 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

  • "Wo ist denn Chikki, der alte Gova?" - "Der ist noch schnell in den Knatterschuppen zum Fleisch verstecken!"
  • "Endlich Wochenende! Fahren wir in den Knatterschuppen - einen wegstecken?"
  • Ich fahre jetzt in den Knatterschuppen, öle mich ein und jage die Puppen!
  • Schakkeline, wenn Du Deinen Schulabschluss nicht schaffst, endest Du noch im Knatterschuppen!
  • Will's mit der Freundin nicht mehr fluppen, bleibt dem Mann der Knatterschuppen!

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Knatterschuppen" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Knatterschuppen

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Knatterschuppen" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Knatterschuppen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Knatterschuppen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet