Kolder

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Kolder

Häufige Rechtschreibfehler

  • Kolter

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Kolder"?

[1] "Kolder" bzw. "Kolter" bedeutet: Wolldecke, Steppdecke.

Wortherkunft

Anfang der 60iger Jahre südlich von Darmstadt der Ort hieß Waldmühle zwischen Nieder und Ober Ramstadt gelegen

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Kolder" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Kolder" umfasst 6 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kolder" belegt Position 108490 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Wenn es dir in der Nacht zu kalt wird, kannst du dich zusätzlich mit dem Kolder zudecken.
  • Nein, die Oma kann jetzt net! Die is schon den ganzen Tag mit Koldern stopfen beschäftigt.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Kolder" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Kolder" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Kolder" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Kolder" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet