Pornorama

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Pornorama

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Pornorama"?

[1] In Anlehnung an Panorama, also Rundumsicht, entstand der Begriff "Pornorama". Ein Ort mit gutem Pornorama ist ein Ort, der, egal in welche Richtung man guckt, unweigerlich sündige Gedanken hervorruft.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Pornorama" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Pornorama" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Pornorama" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Pornorama" belegt Position 84869 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Beispiele

Beispielsätze

  • Je besser das Wetter, um so schöner das Pornorame am Strand.
  • Bei der Kälte gibt es doch am Bikininie-Strand kein Pornorama. Da trainiere ich doch lieber auf Blaumeister.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Pornorama" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Pornorama" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Pornorama" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Pornorama" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet