-e

• Weitere Lemmata: 1. -e

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • -e

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: -e

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] nach Verbformen der 2. Person Singular, umgangssprachlich, norddeutsch, besonders berlinerisch: du

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"-e" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"-e" umfasst 2 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "-e" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "-e" belegt Position 63169 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Beispiele

Beispielsätze

  • Für eine Deklinationsendung steht das -e in: "(dem) Haus-e" und vielen anderen.
  • Für eine Konjugationsendung steht das -e in: "(ich) geh-e" und vielen anderen.
  • Als Ableitungsmorphem steht -e zum Beispiel in "Lieb-e".
  • Als Fugenelement in einem Kompositum, dessen Erstglied ein Substantiv ist, steht -e- zum Beispiel in "Tag-e-buch".

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ə

Semantik

Assoziation

Nimmst du "-e" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"-e" ist ein Isogramm.

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "-e" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "-e" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet