Gedäh

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Gedäh

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ge | däh

Häufige Rechtschreibfehler

  • Gedä

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Gedäh"?

[1] Moselfränkisch, Siegerländer Platt: Getue, wenn man etwas aufbauscht

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Gedäh" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Gedäh" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Gedäh"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Gedäh" belegt Position 146003 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Beispiele

Beispielsätze

  • Das Gedäh mit meiner Alten geht mir auf den Sack.
  • Was ist das denn für ein Gedäh hier in deinem Zimmer?!
  • Mach nicht so viel Gedäh, sonst ziehe ich dir am Sack!

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Gedäh" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Gedäh" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Gedäh" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 4335) von Kathrin am 04.08.2010

    Das ist einfach das beste plattdeutsche Wort! Passt einfach immer! Hier im Siegerland immer gerne genommen! Heute war auch wieder nur Gedäh :o).

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet