Josef

• Kategorie: Hebraismen, Vorname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Josef

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Jo | sef, Plural 1: Jo | se | fe, Plural 2: Jo | sefs

Orthographische Varianten

  • Alternative Schreibweise: Joseph

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Josef"?

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen

Kurzformen

  • ##Jo##, Sepp, ##Jupp##

Wortherkunft

Der Name Josef stammt aus der Bibel(1) und wurde über den lateinischen Namen Iosephus  und den altgriechischen Namen Ιωσηφ (Iōsēph) → grc vom hebräischen Namen יוֹסֵף‎ (CHA: yōsēf)  "Jahwe möge [einen Sohn] dazugeben" oder "hinweggenommen hat Jahwe meine [Rahels] Schmach" entlehnt.(2)(3) Die erste angegebene Bedeutung bezieht sich auf die Zahl der Kinder Jakobs, dessen elfter Sohn Joseph hieß.(1)
Josef gelangte allerdings nicht als Name des Patriarchen aus dem Alten Testament zu seiner großen Verbreitung, sondern als Name des Mannes der Maria. Der Vorname wurde in Deutschland ab dem 18. Jahrhundert häufiger vergeben. Bis heute gilt er als ein typisch katholischer Vorname. Seine Popularität in Österreich verdankt er den beiden Kaisern Joseph I. und Joseph II..(1)
  1. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329 , unter "Joseph", Seite 124
  2. behindthename.com "Josef"
  3. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2 , "Josef", Seite 236 f.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Josef" ist ein Hebraismus.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Josef" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Josef" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Josef" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Josef" belegt Position 1221 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich war letzte Woche bei der Hochzeit von Josef und Willibald.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈjoːzɛf

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Josef" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Koseform (Diminutiv)

Was ist eine Koseform?
  • Beppi
  • Beppo
  • Joschi
  • Josel
  • Josl
  • Pepi
  • Peppi
  • Sebel
  • Sebi
  • Sepperle
  • Seppi
  • Seppl
  • Seppli
  • Seppo

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Josef" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Josef" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Arm und fromm beisammen gab's nur bei Josef im Stall.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Bist du wie Maria und Josef bereit, die Botschaft zu hören?
    Sie wird verbreitet von den himmlischen Chören.
    Wir lassen uns voller Vertrauen führen,
    Jesus Christus soll unser Dank gebühren.
  • zeige alle Wünsche

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Josef" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Josef" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet