Schauspielhaus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schauspielhaus

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schauspielhaus"?

Ein Schauspielhaus ist ein Theatergebäude, das hauptsächlich zur Aufführung von Schauspielen, also Sprechtheater, genutzt wird. Die Bezeichnung Schauspielhaus wird oft auch für den darin tätigen Theaterbetrieb (im institutionellen Sinn) verwendet. Dies gilt insbesondere für Theater, die ausschließlich Schauspiel anbieten und keine Musiktheater- oder Tanzsparte besitzen. Schauspielhaus in diesem Sinn ist oft ein Betrieb mit mehreren Spielstätten, bezieht sich also nicht auf ein bestimmtes Gebäude.
Bekannte eigenständige Theater im deutschen Sprachraum, die als „Schauspielhaus“ bezeichnet werden, waren bzw. sind:

Berlin: Schauspielhaus Berlin, Großes Schauspielhaus, Neues Schauspielhaus (Berlin-Schöneberg)
Bochum: Schauspielhaus Bochum
Dortmund: Spielstätte Schauspielhaus der Theater Dortmund
Dresden: Spielstätte Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden
Düsseldorf: Düsseldorfer Schauspielhaus
Erfurt: Schauspielhaus (Erfurt)
Essen: Grillo-Theater (das umgebaute frühere Stadttheater)
Frankfurt am Main: Schauspielhaus (Frankfurt)
Graz: Schauspielhaus Graz
Hamburg: Deutsches Schauspielhaus
Hannover: Schauspielhaus Hannover
Köln: Schauspiel Köln
Königsberg (Preußen): Neues Schauspielhaus (bis 1945)
Leipzig: Schauspielhaus Leipzig
München: Münchner Schauspielhaus (bis 1925)
München: Münchner Kammerspiele – Schauspielhaus München
Neubrandenburg: Schauspielhaus Neubrandenburg
Potsdam: Königliches Schauspielhaus (Potsdam)
Salzburg: Schauspielhaus Salzburg (früher Elisabethbühne)
Stuttgart: Altes Schauspielhaus Stuttgart, ferner auch das Kleine Haus in Stuttgart
Wien: Schauspielhaus Wien, ferner auch Burgtheater, Akademietheater, Theater in der Josefstadt und Volkstheater (Wien)
Wuppertal: Schauspielhaus Wuppertal (bis 2013)
Zürich: Schauspielhaus ZürichDarüber hinaus wird die Spielstätte des Schauspiels in vielen deutschsprachigen kommunalen und staatlichen Mehrspartentheatern als Schauspielhaus (oft auch Kleines Haus) im Gegensatz zum Opernhaus (oft auch Großes Haus) bezeichnet. Schauspielhaus bezeichnet in diesem Zusammenhang oft auch den für das Schauspiel genutzten Theaterraum in einem Theatergebäude, das zwei oder mehr Theaterräume aufweist.
Das Schauspielhaus am Gendarmenmarkt in Berlin wird seit 1984 als Konzerthaus Berlin betrieben. Das 1919 eröffnete Berliner Große Schauspielhaus in der Nähe des Schiffbauerdamms wurde 1933 in Theater des Volkes umbenannt, ab 1947 als Friedrichstadtpalast betrieben und 1985 abgerissen.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schauspielhaus" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Schauspielhaus" umfasst 14 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schauspielhaus" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schauspielhaus" belegt Position 9429 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Beispiele

Beispielsätze

Für "Schauspielhaus" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schauspielhaus" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Schauspielhaus

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schauspielhaus" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schauspielhaus" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet