Wildhonig

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Wildhonig

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Wildhonig"?

[1] "Wildhonig" ist eine alternative Bezeichnung für Vaginalsekret, welches bei sexueller Erregung der Frau durch Transsudation für eine Lubrikation (Befeuchtung) der Scheide sorgt und das Eindringen des Penis beim Geschlechtsverkehr erleichtert.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Wildhonig" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Wildhonig" umfasst 9 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wildhonig" belegt Position 124661 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

  • Schatz, lass mich in Deinem Wildhonig baden!
  • "Kevin, Du hast da noch etwas Wildhonig im Bart."
  • Eine Muschmusch voll mit Wildhonig - was kann es Schöneres geben?

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Wildhonig" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Wildhonig" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Wildhonig" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Wir ficken euch Arschnüsse weg, bis der Wildhonig kommt.

    #1 (ID 5629) von: anonym (08.07.2016) antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet