dehnen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • dehnen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: deh | nen, Präteritum dehn | te, Partizip II ge | dehnt

Häufige Rechtschreibfehler

  • denen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "dehnen"?

[1] etwas ausweiten, strecken, vergrößern
[2] Muskeln, Muskelbänder strecken, lockern, überdehnen
[3] etwas zeitlich hinausziehen, hinauszögern

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"dehnen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"dehnen" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"dehnen"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "dehnen" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "dehnen" belegt Position 13452 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich dehne
Präsens du dehnst
Präsens er, sie, es dehnt
Präteritum ich dehnte
Partizip II gedehnt
Konjunktiv II ich dehnte
Imperativ Singular dehn
Imperativ Plural dehnt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Man kann den Gummi noch etwas dehnen, bevor er reißt.
  • Die Muskeln zu dehnen gehört zum Training.
  • Die Zeit dehnte sich gestern auf der Zugfahrt. Ich wollte nur noch zu Hause ankommen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈdeːnən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "dehnen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "dehnen" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für dehnen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Wem dehnen sich nicht in der Erinnerung glückliche Kindheitstage zu Aeonen, während erfolgreichste Arbeitsjahre zu Augenblicken einschrumpfen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Denen Dänen, denen Dänen Dänen dehnen, dehnen deren Dänen.
  • Wenn Dänen Dänen dehnen, dehnen Dänen Dänen.
  • Wenn gähnende Dänen gähnende Dänen dehnen, dehnen gähnende Dänen gähnende Dänen bis zum Gähnen.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "dehnen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "dehnen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet