spannen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • spannen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: span | nen, Präteritum spann | te, Partizip II ge | spannt

Häufige Rechtschreibfehler

  • spanen
  • schpannen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "spannen"?

[1] etwas mit Kraftaufwand glatt machen
[2] etwas befestigen, einfügen
[3] fest, (zu) straff sein
[4] reflexiv: fest, stramm werden
[5] ein Zugtier vor dem Gerät oder Fahrzeug, das es ziehen soll, angurten
[6] sich über eine Distanz erstrecken
[7] etwas anziehen und somit zum Auslösen bereit machen
[8] jemanden beobachten, penetrant anstarren
[9] regional: etwas zur Kenntnis nehmen, gedanklich erfassen

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • regional
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"spannen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"spannen" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "spannen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "spannen" belegt Position 7820 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich spanne
Präsens du spannst
Präsens er, sie, es spannt
Präteritum ich spannte
Partizip II gespannt
Konjunktiv II ich spannte
Imperativ Singular spanne
Imperativ Plural spannt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Das Hemd spannt aber jetzt ganz schön um die Hüften rum, da muss ich wohl ordentlich zugenommen haben.
  • Mein neues Hemd spannt etwas an den Schultern.
  • Die Leine muss etwas mehr gespannt werden.
  • Er spannte das Werkstück in den Schraubstock.
  • Der Gürtel an der Hose spannt mir zu sehr.
  • Wenn das Gespann sich in Bewegung setzt, spannen sich die Gurte.
  • Wir können das Pferd vor den Schlitten spannen.
  • Bei Dieblich spannt sich eine hohe Autobahnbrücke über die Mosel.
  • Er spannte seinen Bogen, um einen Pfeil abzuschießen.
  • Er geht nur in die Sauna, um zu spannen.
  • Er spannt einfach nicht, dass sie nichts von ihm will.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃpanən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "spannen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "spannen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für spannen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • den Ochsen hinter den Pflug spannen
  • den Pflug vor den Ochsen spannen
  • den Pflug vor die Ochsen spannen
  • die Ochsen hinter den Pflug spannen
  • jemanden auf die Folter spannen
  • jemanden vor seinen Karren spannen
  • zeige alle Redewendungen

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "spannen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "spannen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet