Qualm

• Kategorie: Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Qualm

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Qualm, kein Plural

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Qualm"?

[1] (als unangenehm empfundener) von einem Feuer aufsteigender dichter, quellender Rauch

Wortherkunft & Verweise

Bei dem Wort handelt es sich um eine Entlehnung aus dem Niederdeutschen.(1) Das Wort gelangte im 16. Jahrhundert(1)(2) ins Hochdeutsche(2). Die nächstliegende Erklärung ist die Annahme eines Anschlusses an quellen(1), sodass sich mittelniederdeutsches quallem → gml "Dampf; Rauch" mit m-Suffix im Sinne von "Hervorquellendes" wohl zu quellen → gml "aufquellen, quellen; dünn, locker werden, aufwallen vor Zorn, Schmerz" stellen lässt(2). Es ist aber zu beachten, dass Wörter dieser Bedeutung in den indogermanischen Sprachen von der (nicht belegten aber erschlossenen) indogermanischen Wurzel *dʰeuə- "stieben, wirbeln" gebildet werden, die eine indogermanische Erweiterung *dʰwel- zeigt.(1) Diese liegt vor in dem seit dem 8. Jahrhundert bezeugten althochdeutschen twalm → goh "Betäubung, Verwirrung" und dessen mittelhochdeutscher Entsprechung twalm → gmh "betäubender Dunst, Betäubung" (vergleiche altsächsisch dwalm → osx und altenglisch dwolma ), die letztendlich zu qualm geworden sein kann.(1) Allerdings stimmen die bezeugten Bedeutungen nicht recht zu diesem Ansatz.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 734.
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort "Qualm"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Qualm" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Qualm" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Qualm"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Qualm" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Qualm" belegt Position 20359 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Qualm
Genitiv Singular des Qualms
Genitiv Singular des Qualmes
Dativ Singular dem Qualm
Dativ Singular dem Qualme
Akkusativ Singular den Qualm

Beispiele

Beispielsätze

  • Vom Qualm des Feuers waren wir halb erstickt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kvalm

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Qualm"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Qualm" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Qualm

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Qualm" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Qualm" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Qualm" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Qualm" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet