Schlomo

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schlomo

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schlomo"?

[1] "Schlomo" ist die Kurzform für: Schlaumeier.

[2] Als "Schlomo" bezeichnet man einen Mann, der sich an anderen Männern vergeht oder noch lieber vergehen lässt. Das Wort stammt aus dem Analischen und ist eine Zusammensetzung aus Schwuchtel und Homo.

[3] "Schlomo" ist ein männlicher Vorname, abgeleitet von" Salomo", was in Hebräisch für "der Friede" steht. Bekannter Namensträger: Sigmund Schlomo Freud.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schlomo" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Schlomo" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schlomo" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schlomo" belegt Position 59969 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Beispiele

Beispielsätze

  • Martin ist schon ein ziemlicher Schlomo, er lässt es sich von jedem Analakrobaten besorgen.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schlomo" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Schlomo" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schlomo" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 5273) von anonym am 02.09.2015

    So einen absoluten Schwachsinn habe ich lange nicht mehr gelesen.

    antworten
  • Nr. 2 (ID 5274) von anonym am 01.11.2016

    Irgendwie schon ein bisschen lustig. Aber da kann ich nur zustimmen. Absoluter Blödsinn xD. Ich heisse Schlomo.

    antworten
  • Nr. 3 (ID 5275) von anonym am 07.07.2018

    Wer kommt denn auf solch dämliche Erklärungen für diesen Vornamen?

    antworten
  • Nr. 4 (ID 5276) von anonym am 29.03.2020

    Schlomo ist ein männlicher Vorname. Abgeleitet von Salomo was in Hebräisch für "der Friede".. Bekannte Namensträger: Sigmund Schlomo Freud.

    antworten
  • Nr. 5 (ID 5277) von anonym am 22.03.2021

    Ziemlich antisemitisch.

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet