Spacken

• Kategorie: Schimpfwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Spacken

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Spa | cken, Plural: Spa | cken

Häufige Rechtschreibfehler

  • Spaken
  • Schpacken

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Spacken"?

Hauptbedeutung

[1] umgangssprachlich: dummer Mensch

Nebenbedeutung

[1] "Spacken" sind Menschen, die sich ziemlich "lächerlich" benehmen und verrückte Dinge tun wie z.B. lautes Lallen, feuchte Aussprache oder unnatürliche Mimik und Motorik. Für Außenstehende kann das manchmal ein wenig komisch aussehen. Die Bezeichnung Spacken darf aber nicht mit der Bezeichnung Spast oder Spasti verwechselt werden. Spast ist eine fiese Beleidigung von Behinderten. Spacken lediglich von Menschen mit einem für andere belustigendem Verhalten. Die norddeutsche Schreibweise von Spacken ist phonetisch begründet, sie lautet "Spaggn". Das Verb zu Spacken ist "abspacken" bzw. "rumspacken".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • abwertend
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Spacken" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Spacken" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Spacken" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Spacken" belegt Position 67748 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Spacken
Nominativ Plural die Spacken
Genitiv Singular des Spackens
Genitiv Plural der Spacken
Dativ Singular dem Spacken
Dativ Plural den Spacken
Akkusativ Singular den Spacken
Akkusativ Plural die Spacken

Beispiele

Beispielsätze

  • Hey du Spacken, verpiss dich!
  • Was bist du nur für ein Spacken!
  • Der Spacken bekommt auch nichts auf die Reihe!
  • Was bist du Spacken denn für ein ausgekotzter Pferdearsch?!
  • Hey du Spacken, geh kacken!
  • Spacken ey, geh ma gammeln.
  • Bor spacken, geh ma quieken.
  • Hör mal auf hier so rumzuspacken!
  • Was bist Du hier am rumspacken?
  • So ein spacken...
  • Du Spacken bist ja fast schon ein Honk!
  • Puhl nicht in der Gegend rum du Spacken!
  • Was spakst du so rum? Du Spacken!
  • Was für ein Spacken!
  • Wichs den Wichser, du Spacken!
  • Spack dich fort, du Spacken!
  • Fick dich, du Spacken!!!
  • Ey du Spacken, halt die Backen!
  • Wenn man hier was reinsetzt ist man echt ein Spacken.
  • Mach deine Hausaufgaben, du Spacken.
  • Was willst du eigentlich, du Spacken?!
  • Schlag in Nacken, brauch der Spacken.
  • Verspack dich, du spackiger Spacken!
  • Du Spacken, hör auf!
  • Du machst dich echt zum Horst, du Spacken!
  • Stirb, Spacken!
  • Mama, guck mal, ein Spacken.
  • Du bist doch echt der größte Spacken.
  • Ich geh' mal eben dem Spacken in den Nacken kacken...
  • Geh wo du wohnst, du Spacken!
  • Du bist einfach der König der Spacken.
  • Der Spacken ist ja echt ein Vollhorst!
  • Boah, du Spacken, halt einfach die Fresse!
  • Spacken, spack ma nicht so rum, ey!
  • Geh' backen, Spacken!
  • Ich press' die Backen beim Kacken in' Nacken vom Spacken!
  • Moin, moin Ihr Spacken!
  • Halt's Maul, du Spacken!
  • Hau mal ab, du Spacken!
  • Moin moin, ihr Spacken.
  • Du Spacken, fick dich Junge!
  • Ihr habt wohl nicht alle Latten am Zaun, ihr Spacken!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃpakn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Spacken"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Spacken" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Spacken

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Spacken" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Spacken" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 95) von Robert am 06.05.2008

    Bei mir ist das wort spacken nicht unbedingt negativ eingestimmt!! z.t. auch postiv... lg, rö.

    antworten
  • Nr. 2 (ID 96) von neokain am 21.11.2008

    Ahh ich bin auch ein spacken und marc auch :P.

    antworten
  • Nr. 3 (ID 97) von Spakko? am 07.02.2010

    Also zehn Worte sind zuviel, fünf müssen reichen - und wat is mit Spakko?

    antworten
  • Nr. 4 (ID 98) von anonym am 12.10.2016

    Das Wort "Spacken" habe ich in Oldenburg im Jahre 1988 erfunden, zusammen mit einem Mitschüler. Ist spontan entstanden, wir wollten kein neues Wort erfinden. Und jetzt kennt es jeder, schon verrückt.

    antworten
  • Nr. 5 (ID 99) von anonym am 22.10.2020

    @anonym 12.10.2016 Träum weiter....

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet