jwd

• Kategorie: Abkürzungen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • jwd

Orthographische Varianten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Hauptbedeutung

[1] umgangssprachlich, scherzhaft: berlinisch janz weit draußen – ganz weit draußen, vor der Stadt

Nebenbedeutung

[1] Die Abkürzung "jwd" steht für "janz weit draußen" und kann für einen ent- oder abgelegenen Ort verwendet werden. Sie kommt ursprünglich aus dem Berliner Jargon, wobei das "janz" das preußisch ausgesprochene "ganz" bedeutet.

Wortherkunft

Diese noch recht junge Wendung entstammt dem Berliner Raum, wo die dialektale Form janz für ganz verwendet wird.(1)
  1. Klaus Müller (Herausgeber): Lexikon der Redensarten. Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Bassermann Verlag, München 2005, ISBN 3-8094-1865-X, DNB 974926760 , "j. w. d.", Seite 288

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"jwd" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"jwd" umfasst 3 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "jwd" belegt Position 95919 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Beispiele

Beispielsätze

  • Det is' doch jwd inne Walachei, wa?
  • Tegel liegt jwd.
  • Dit is ja jwd!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): jɔtveˈdeː

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "jwd" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?
  • dichtebei

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für jwd

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"jwd" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "jwd" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 1804) von anonym am 17.03.2008

    Möglicherweise handelt es sich aber um eine "Rückübersetzung", weil der Ursprung nicht mehr bekannt ist. Beispiel: "DKW" stand ursprünglich für "Dampfkraftwagen", wurde für die Kraftfahrzeuge dieser Firma gerne als Abkürzung für "Das kleine Wunder" oder "Des Knaben Wunsch" gedeutet.

    antworten
  • Nr. 2 (ID 1805) von Ooch anonym am 19.09.2008

    V.g. Kommentar ist Blödsinn, "jwd" ist ursprünglich ein typischer Begriff von Berlinern für im Umland von Berlin Wohnende. Von daher ist die Erklärung schon korrekt.

    antworten
  • Nr. 3 (ID 1806) von Dexter am 30.05.2009

    Ich weis, das zum Beispiel Farin Urlaub in seinem Lied "Niemals" auch diese Abkürzung verwendet. Vielleich einfach mal selbst anhören. Den ich bin mir ziemlich sicher, dass er auch den selben Sinn in der Abkürzung wie oben genannt sieht. Mfg.

    antworten
  • Nr. 4 (ID 1807) von vocalissimo am 02.06.2009

    JWD ist ein Akronym und steht ursächlich berlinerisch für : "Janz weit draussen" .....

    antworten
  • Nr. 5 (ID 1808) von anonym am 06.05.2013

    Stimmt im Song "niemals" von FU kommt das auch vor. Im Sinne von janz weit draußen. "…Mein kopf ist jwd und es tut mir weh…" Ich hab's aber auch schon öfter gehört, weiß nicht mehr in welchem Sinne... ;).

    antworten
  • Nr. 6 (ID 1809) von anonym am 20.03.2014

    Auch zu deuten als: Jenseits weltlicher Dimensionen ;).

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet