kossen

Position in der Topliste: 386 - Kategorien: + hinzufügen
  • "Kossen" ist ein Kunstwort, Neologismus, Kofferwort, Portmanteau aus den Worten "kotzen" und "pissen". Es steht für die simultane Ausführung eben dieser Tätigkeiten - meist durch einen betrunkenen Protagonisten.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
  • "Kossen" ist aus dem Niederdeutschen und wird abgeleitet von "Kotten", dem Haus oder Gebäude. Kotten ist der gängige Begriff in den plattdeutschen Mundarten für Haus und Gebäude. Sein Begriff findet sich in Werken aus dem 17. Jahrhundert.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Entstehungsgeschichte von kossen
  • Kossen wird erstmals erwähnt im Buch "Alphaphrase. - Mit 30 Floskeln erfolg-reich durchs Leben." und aufgegriffen in "Floskelfreak! - Wie wird Mann ein echter Kerl?" des selbsternannt besten Autors von der ganzen Welt: skillandbeans.
Beispielsätze zu kossen
  • Tony, du alter Floskelfreak, trink bloß nicht wieder so viele "white russians", wenn du dir das nächste Mal "The Big Lebowski" reinziehst, damit du nicht schon wieder auf den schönen Teppich kossen musst.
    Von anonym am 20.01.2012
    + verbessern + melden
  • "Gestern war wieder hart auf'm Weihnachtsmarkt." - "Und? Gekosst?" - "Ey, auf jeden!"
    Von anonym am 16.12.2012
    + verbessern + melden

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
4.2/5 bei 19
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

kossen Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für kossen
  • Es sind noch keine Synonyme vorhanden.

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für kossen
  • Es sind noch keine anderen Wörter vorhanden.
Ähnliche Wörter für kossen
    • Es sind noch keine ähnlichen Wörter vorhanden.
    Kommentare
    • Keine Einträge vorhanden. Schreib du den ersten!

    + Kommentar schreiben