pasteln

Position in der Topliste: keine - Kategorien: Jugendsprache
Entstehungsgeschichte von pasteln
  • Der begriff entstand auf einer Party mit mehreren Bekannten und ist abgeleitet aus dem Wort "papsten" (ferner auch "pabsten" genannt), welches ebenfalls den Akt des Erbrechens verifiziert. Angeblich stammt es jedoch aus dem Munde von Kunststudenten, welche damit die Farbe und Konsistenz beschrieben, welcher Pastelfarbe glich.
Beispielsätze zu pasteln
  • Mensch, hast Du eben etwa gepastelt oder warum stinkt es hier so nach Farbe?
    Von anonym am 13.06.2011
    + verbessern + melden

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
3.0/5 bei 6
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

pasteln Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für pasteln

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für pasteln
Ähnliche Wörter für pasteln