weihnachten

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • weihnachten

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: weih | nach | ten, Präteritum weih | nach | te | te Partizip II ge | weih | nach | tet

Häufige Rechtschreibfehler

  • weinachten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] bisweilen auch ironisch: bald Weihnachten werden, auf das Weihnachtsfest zugehen (wobei sich eine weihnachtliche Atmosphäre ausbreitet)
[2] übertragen, scherzhaft, selten: (solch ein positives Ereignis) wie Weihnachten sein

Wortherkunft

  • strukturell:
Ableitung eines (defektiven) Verbs durch Konversion beziehungsweise syntaktische Umsetzung des Substantivs Weihnachten
Es handelt sich um eine Wortschöpfung Theodor Storms(1) aus seinem 1862 entstandenen Gedicht »Knecht Ruprecht«(2)(3) (siehe ersten Beispielsatz).
  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 "weihnachten"
  2. Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Zitate und Aussprüche. Herkunft und aktueller Gebrauch. 7 500 Zitate, Aussprüche, Bonmots, Sentenzen und Aphorismen - von der klassischen Antike bis zur modernen Werbesprache, von der Bibel bis zum Fernsehfilm. In: Der Duden in 12 Bänden. Nach den Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung überarbeiteter Nachdruck der 1. Auflage. Band 12, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1997, ISBN 3-411-04121-8, DNB 950682950 , Seite 514.
  3. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Buch der Zitate und Redewendungen. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-71802-3 , Seite 237.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"weihnachten" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"weihnachten" umfasst 11 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "weihnachten" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "weihnachten" belegt Position 25897 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich -
Präsens du -
Präsens er, sie, es weihnachtet
Präteritum ich weihnachtete
Partizip II geweihnachtet
Konjunktiv II ich weihnachtete
Hilfsverb haben
unpersönlich ja

Beispiele

Beispielsätze

Für "weihnachten" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvaɪ̯ˌnaxtn̩

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "weihnachten" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?
  • entweihnachten

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Weihnachten brauchen wir nicht viel Prunk, Glitter oder Gold,
    denn Jesus hat von uns Menschen nur eines gewollt:
    dass wir uns lieben, achten und ehren
    und uns nicht gegenseitig den Rücken kehren.
  • Weihnachten wollen wir unseren Mitmenschen Barmherzigkeit entgegenbringen,
    innehalten und besinnliche Weihnachtslieder singen.
    Das Smartphone mal ausschalten und auf die Familie konzentrieren,
    friedlich begegnen unseren Mitmenschen und all den wunderbaren Tieren.
  • Weihnachten tanzen die Schneeflocken und alles ist festlich geschmückt,
    der prunkvolle Weihnachtsbaum wurde ins Wohnzimmer gerückt.
    Genieße diese zauberhafte Zeit voller kleiner Wunder und Magie,
    denn sie inspiriert deine Fantasie.
  • zeige alle Grüße

Wünsche

  • Mit dir in's neue Jahr zu starten, ist für mich wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten zusammen, gekrönt mit dem Feuerwerk zu Silvester.
  • Weihnachten ist das Fest der Liebe, der großen Emotionen und der Familienbande,
    der Weihnachtszauber liegt in der Luft, erfüllt das ganze Lande.
    Bleibt gesund,
    dann geht es auch im neuen Jahr wieder rund.
  • Marzipan, Rosinen und Mandelbrot laden zum Knabbern ein,
    zu Weihnachten gibt es einige köstliche Leckereien.
    Auch Geschenke gibt es für brave Mädchen und Jungen,
    nachdem die schönen Weihnachtslieder sind erklungen.
  • zeige alle Wünsche

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "weihnachten" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "weihnachten" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet