Konversion

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Konversion

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: Kon | ver | si | on, Plural: Kon | ver | si | o | nen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Konversion"?

[1] Religion: Übertritt von einer Konfession in eine andere
[2] Bauwesen: Gebäude-Umnutzung, zum Beispiel von einer Kaserne zu einem Jugendheim
[3] Psychiatrie: Umwandlung seelisch bedingter Konflikte in körperliche
[4] Linguistik: Umwandlung in eine andere Wortart ohne Veränderung der Morpheme des Wortes. Konversion (auch Nullableitung genannt) schafft ein Wort aus einem vorhandenen ohne jede morphologische Veränderung des Wortes, durch bloße Veränderung seiner syntaktischen Gebrauchsweise.
[5] Linguistik, speziell Semantik: Bezeichnung von Lyons für einen besonderen Typ semantischer Relationen zwischen Wörtern eines bestimmten Typs von Wortpaaren oder verschiedenen, aber gleichbedeutenden grammatischen Konstruktionen

Abkürzungen

Wortherkunft

von lateinisch: conversiō , wie konvertieren von convertere  = wenden(1)
  1. Duden online "Konversion"

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Konversion" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik
  • Religion
  • Bauwesen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Konversion" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Konversion" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Konversion" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Konversion" belegt Position 26229 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Konversion
Nominativ Plural die Konversionen
Genitiv Singular der Konversion
Genitiv Plural der Konversionen
Dativ Singular der Konversion
Dativ Plural den Konversionen
Akkusativ Singular die Konversion
Akkusativ Plural die Konversionen

Beispiele

Beispielsätze

  • Wer eine Konversion hinter sich hat, hat oft den Fanatismus in sich oder vor sich.
  • "Schwerter zu Pflugscharen" ist das Motto jeder Konversion von Rüstungsgütern zu zivilen.
  • Im Englischen findet man sehr häufig Konversionen, so entstand zum Beispiel aus dem Verb "[to] jump" das gleichlautende Substantiv "[the] jump".
  • Ein deutsches Beispiel für verschiedene Konversionen desselben Verbs: das "Treffen" (Konversion des Infinitivs des Verbs) und der "Treff" (Konversion des Verbstamms).
  • Ein Beispiel für eine Konversion nach Lyons wären das Wortpaar "Ehemann - Ehefrau" oder Satzpaare wie: "Ich verkaufe Peter ein Buch - Peter kauft von mir ein Buch."

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˌkɔnvɛʁˈzi̯oːn

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Konversion"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Konversion" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Konversion

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Konversion" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Konversion" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Konversion" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet