knapp

• Kategorie: Negative Adjektive

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • knapp

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: knapp, Komparativ knap | per, Superlativ am knapps | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] gerade noch ausreichend; weniger als das, was man eigentlich braucht oder gerne hätte
[2] mit Zahl- oder Maßangabe: etwas kleiner als angegeben
[3] bei Distanzen: mit nur wenig (kleinst möglichem) Abstand
[4] bei Kleidungsstücken: kurz oder (fast) zu eng
[5] bei Formulierungen: auf das Wesentliche beschränkt

Wortherkunft

im 16. Jahrhundert aus dem Niederdeutschen entlehnt. Weitere Herkunft unklar.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "knapp", Seite 501.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"knapp" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"knapp" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "knapp" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "knapp" belegt Position 435 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv knapp
Komparativ knapper
Superlativ am knappsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Das Ticket soll knapp 40 Euro kosten.
  • Zur Demo erschienen nur knapp 20 Leute.
  • Das Essen wird rationiert, denn unsere Vorräte sind knapp bemessen.
  • Rechne lieber noch einen Meter drauf, sonst ist mir das zu knapp.
  • Das Angebot an qualifiziertem Personal wird immer knapper.
  • Der weltweit steigende Preis signalisiert, dass Erdöl knapp wird.
  • Die Mehrheit im Parlament ist mit zwei Stimmen extrem knapp.
  • Es waren knapp (seltener: knappe) zwanzig Leute da.
  • Das Ziel ist noch einen knappen Kilometer entfernt.
  • Mein Sohn ist knapp zwei Jahre alt.
  • Das war aber ein knapper Sieg.
  • Der Bach fließt ganz knapp neben der Straße.
  • Dein Rock ist aber ziemlich knapp.
  • Kurz und knapp: Wir werden ihren Vertrag nicht verlängern.
  • Mit dieser knappen Bedienungsanleitung kann ich den Schrank nicht aufbauen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): knap

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "knapp"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "knapp" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "knapp" wird einigermaßen negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für knapp

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"knapp" am Anfang

"knapp" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

Zitate

  • Der mittelmäßige Mensch hält zu knapp nach dem richtigen Gedanken inne; daher die vielen Halbwahrheiten in der Welt.

    Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "knapp" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "knapp" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet