eng

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • eng

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: eng, Komparativ en | ger, Superlativ am engs | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] schmal, nahe anliegend; von relativ geringer Ausdehnung
[2] sehr dicht beieinander
[3] ein intimes Verhältnis besitzend
[4] figurativ: keinen Spielraum habend, in Schwierigkeiten steckend

Wortherkunft

mittelhochdeutsch "enge", althochdeutsch: "enki, engi", germanisch *"angu-". Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "eng", Seite 245.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • figurativ
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"eng" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"eng" umfasst 3 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "eng" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "eng" belegt Position 795 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv eng
Komparativ enger
Superlativ am engsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich habe wohl zugenommen, meine Hose ist jetzt etwas eng.
  • In der engen Gasse war ein Überholen unmöglich.
  • Wenn du auch noch zum Bäcker willst, wird es eng.
  • Die beiden auf der Tanzfläche müssen sich sehr mögen, so eng wie die miteinander tanzen.
  • Auf der Geburtstagskarte ist nicht viel Platz, du musst ganz eng schreiben.
  • Zur Hochzeit kommt nur der engste Freundeskreis.
  • Wir sind so eng miteinander, der besorgt mir bestimmt auch eine Eintrittskarte.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɛŋ

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "eng" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für eng

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"eng" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"eng" am Anfang

"eng" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Wenn Menschen auch noch so eng zusammengehören: es gibt innerhalb ihres gemeinsamen Horizontes doch noch alle vier Himmelsrichtungen, und in manchen Stunden merken sie es.

    Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)

  • Ich konnte es nicht mehr aushalten und werde es wohl auch nie wieder aushalten können. Es war mir alles zu eng und nicht das und immer weniger das, was ich brauchte.

    Michel de Montaigne (1533 - 1592)

  • Der Inbegriff aller Dinge, die Welt, die absolute Totalität eröffnet dem Forscher nicht weitere und nicht geheimnisvollere Räume, als dem Kinde die eng begrenzte Wiese und das Stückchen Himmelsblau darüber bietet. Mit dem Hunger nach der Unendlichkeit wird der Mensch geboren; er spürt ihn früh; aber wenn er in die Jahre des Verstandes kommt, erstickt er ihn meistens schnell und leicht.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "eng" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "eng" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet