zwischen Skylla und Charybdis sein

• Kategorie: Redewendungen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • zwischen Skylla und Charybdis sein

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 9
  • Silbentrennung: zwi | schen Skyl | la und Cha | ryb | dis sein

Orthographische Varianten

  • Alternative Schreibweise: zwischen Szylla und Charybdis sein

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] in einer Zwickmühle sein, sich in einer schwierigen, ausweglosen Situation befinden

Wortherkunft

Skylla (Szylla) und Charybdis sind Meeresungeheuer aus der griechischen Mythologie, die in der Straße von Messina lebten und jeweils eine Seite der Meerenge besetzten. Skylla hatte sechs Köpfe mit einer dreifachen Reihe Zähne in jedem Maul und fraß jeden, der in ihre Nähe kam. Charybdis sog dreimal am Tag das Meereswasser ein, um es danach brüllend wieder auszustoßen. Schiffe, die in den Sog gerieten, waren verloren.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"zwischen Skylla und Charybdis sein" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"zwischen Skylla und Charybdis sein" umfasst 34 Buchstaben.

Beispiele

Beispielsätze

Für "zwischen Skylla und Charybdis sein" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˌt͡svɪʃn̩ ˈskʏla ˌunt kaˈʁʏpdɪs ˌzaɪ̯n

Semantik

Assoziation

Nimmst du "zwischen Skylla und Charybdis sein" eher als positiv oder negativ wahr?

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "zwischen Skylla und Charybdis sein" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "zwischen Skylla und Charybdis sein" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet