-in

• Kategorie: Suffix

• Weitere Lemmata: 1. -in , 2. -in

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • -in

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: -in

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] nachgestelltes Wortbildungselement zur Bildung femininer Bezeichnungen aus Substantiven, die (grammatikalisch) maskuline Personen oder Tiere bezeichnen
[2] regional, hochdeutsch, oberdeutsch, umgangssprachlich: Suffix für Feminisierungen bei Familiennamen; historisch als Anrede von Frauen benutzt
[3] regional, historisch: auch nach Berufen und Titeln, um die Frau des Berufsinhabers beziehungsweise des Titelträgers zu bezeichnen

Wortherkunft

zurückzuführen auf eine gemeingermanische Suffixgruppe mit verschiedenen Ablautstufen; althochdeutsch -in, -inna; mittelhochdeutsch -īn, -inne

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • historisch
  • regional
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"-in" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"-in" umfasst 3 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "-in" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "-in" belegt Position 83654 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Flexion

Was ist Flexion?
Nominativ Singular die -in
Nominativ Plural die -innen
Genitiv Singular der -in
Genitiv Plural der -innen
Dativ Singular der -in
Dativ Plural den -innen
Akkusativ Singular die -in
Akkusativ Plural die -innen

Beispiele

Beispielsätze

  • Auftraggeberin, Hündin, Kandidatin, Kätzin, Lehrerin, Sängerin, Wirtin
  • Müllerin, Neuberin, Schneiderin; oft in Verbindung mit bestimmten Artikel "die Neubauerin" und als Anrede
  • Müllerin, Pastorin; auch als Anrede "Frau Wirtin", "Frau Professorin"

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɪn

Semantik

Assoziation

Nimmst du "-in" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"-in" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "-in" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "-in" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet