Abend

• Kategorie: Nachname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Abend

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Abend, Plural: Abends

Häufige Rechtschreibfehler

  • Abent

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Abend"?

[1] deutschsprachiger Nachname, Familienname

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Abend , 2. Abend

Wortherkunft & Verweise

Die Herkunft ist nicht eindeutig zu erklären und hat mehrere Deutungstheorien und Deutungshypothesen:
  1. von Feierabend, einem Übernamen von Bauern und Handwerkern(1)(2);
  2. ein Wohnstättenname für jemanden, der im Westen wohnt (siehe: Abend );(1)
  3. ein Herkunftsname von Orten wie Abend in Sachsen (siehe unten) oder Abenden in Nordrhein-Westfalen;(1)
  4. eine Umdeutung des Vornamens Abund(1)
  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2000, ISBN 3-411-70851-4 
  2. Hans Bahlow: Deutsches Namenlexikon. Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt. Gondrom Verlag, Bindlach 1991, 1993, 2004, ISBN 3-8112-0294-4 

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Abend" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Abend" umfasst 5 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Grüßen Sie die Frau Abend von mir!
  • Herr Abend wollte uns kein Interview geben.
  • Die Abends fliegen heute nach Kanada.
  • Der Abend trägt nie die Pullover, die die Abend ihm strickt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaːbn̩t

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Abend" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Abend" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Sprichwörter

  • Mütter tragen ihre Kinder durch den Morgen; Kinder sollen ihre Mütter durch den Abend tragen.
  • Am Abend wird der Faule fleißig.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Abend wird's, des Tages Stimmen schweigen.

    Theodor Körner (1791 - 1813)

  • Man muß den schönsten Tag nicht vor dem Abend loben.

    Friedrich von Hagedorn (1708 - 1754)

  • Bildung ist jedem zugänglich, der den einzigen Satz festhält, daß er jeden Abend besser zu Bett gehen muß, als er morgens aufgestanden ist.

    Paul de Lagarde (1827 - 1891)

  • Der Abend ist die Wetterscheide zwischen Arbeit und Ruhe. Da lagert sich alles ab, und man sieht von hier aus die erfüllte Pflicht auf der einen, und den ungestörten Schlaf auf der anderen Seite als Belohnung. Am Morgen steigt man wieder den Berg hinauf.

    Wilhelm Förster (1797 - 1847)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Acht alte Ameisen aßen am Abend Ananas.
  • Am Ammersee aßen achtzig Afrikaner alle Abend appetitliche Ananas.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Abend" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Abend" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet