Blotze

• Kategorie: Okkasionalismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Blotze

Häufige Rechtschreibfehler

  • Bloze

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Blotze"?

[1] "Blotze" ist eine schwäbische (Raum Rottweil/Tuttlingen) Bezeichnung für die Butterherstellung im sog. Blotzfass.

[2] "Blotze" bezeichnet das Erbrechen von Blut (Hämatemesis). Der Begriff leitet sich aus der Kombination von Blut und Kotze her.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Blotze" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Blotze" umfasst 6 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Blotze" belegt Position 150366 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Als Michael die Blotze auf erbärmlichste Art und Weise rausließ, riefen wir schließlich den Notarzt.

Phonologie

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Blotze" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Blotze" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Blotze" am Anfang

Okkasionalismus

Was ist ein Okkasionalismus?

"Blotze" ist eine Gelegenheitsbildung, ein Okkasionalismus.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Blotze" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 2570) von salli am 18.01.2008

    Die Steigerung bzw. das Superlativ wäre dann: "Knochenkotzen" bzw. Knochen kotzen.

    antworten
  • Nr. 2 (ID 2571) von Stripper am 20.01.2008

    Versteh ich jetzt nicht so ganz..... macht aber nichts Gruss vom Stripper.

    antworten
  • Nr. 3 (ID 2572) von Siggi am 21.01.2008

    Nein, das ist doch völlig unrealistisch! Wer hat denn Knochen im Magen?? (Keine tierischen, sondern eigene) Blotze ist schon sehr erbärmlich... Die Steigerung wäre, wenn man Kot kotzen würde. Ein passendes Wort dafür fällt mir gerade nicht ein. Irgendwelche Vorschläge?

    antworten
  • Nr. 4 (ID 2573) von salli am 21.01.2008

    Blut und erbrechen sind relativ "harmlose" Wörter. Die Steigerung dazu sind dann "kotzen" und "Knochen".

    antworten
  • Nr. 5 (ID 2574) von Siggi am 21.01.2008

    Dein Kommentar ist mir völlig unverständlich. Kotzen ist doch keine Steigerungsform zu brechen. Vielmehr ist es doch einfach nur ein anderes, umgangsprachliches Wort für brechen. Und was Blut mit Knochen zu tun hat verstehe ich absolut gar nicht... schrotzen= schreien + kotzen; Blotze = Blut-Kotze; Kot + Kotze = ??

    antworten
  • Nr. 6 (ID 2575) von Fritz am 21.01.2008

    Kot + Kotze = "Miserere" (von lat. "erbarme dich"), auch "Kopremesis" oder schlicht und einfach "Koterbrechen" - was jedoch leider nicht ganz der Herleitungsform von "schrotzen" und "Blotze" entspricht...

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet