Blume

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Blume

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Blu | me, Plural: Blu | men

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Blume"?

Hauptbedeutung

[1] Botanik: blühende Pflanze
[2] Schaumkrone auf einem gefüllten Bierglas
[3] Jägersprache: Schwanz eines Hasen oder eines Kaninchens
[4] typischer Geruch eines Weines
[5] allgemein für: Grünpflanze (auch nicht blühende)

Nebenbedeutung

[1] "Blume" kann man zu einer schönen Frau sagen.

Wortherkunft & Verweise

althochdeutsch: bluama → goh (Deutsches Wörterbuch), bluoma → goh, bluomo → goh, mittelhochdeutsch: bluome → gmh,protogerm. *blōmōn. Zugrunde liegt die idg. Verbalwurzel *bhēl, Schwundstufe mit Suffix o: *bhlo- "gedeihen, blühen", von der sich auch lateinisch flos  "Blume" ableitet.(1)
  1. Kluge, Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24. Auflage, Stichwort "Blume"

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • fachsprachlich
  • Botanik
  • Zoologie
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Blume" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Blume" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Blume"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Blume" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Blume" belegt Position 2740 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Blume
Nominativ Plural die Blumen
Genitiv Singular der Blume
Genitiv Plural der Blumen
Dativ Singular der Blume
Dativ Plural den Blumen
Akkusativ Singular die Blume
Akkusativ Plural die Blumen

Beispiele

Beispielsätze

  • Diese Blumen sind verwelkt. Ruf den Florist an. Er soll uns schnell neue schicken.
  • Eine schöne Blume, die du da gepflückt hast.
  • Je größer die Blume, desto mehr ist die Verdienstspanne des Wirtes.
  • Vom Hasen war nur noch die verschwindende Blume zu sehen.
  • Dieser Wein hat eine feine, rebsortentypische Blume.
  • So mancher Pflanzenfreund spricht mit seinen Blumen, wenn er sie gießt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈbluːmə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Blume"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Blume" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Blume

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Blume" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Blume" am Anfang

"Blume" mittig

"Blume" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Für wahre Liebe ist es nie zu spät,
    auch euer Märchen ist jetzt Realität.
    Nun hat eure Liebe wie eine Blume die schönste Form erreicht,
    sodass ihr euch niemals von der Seite weicht.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Ich glaube fest, daß jede Blume sich an der Luft, die sie atmet, erfreut.

    William Wordsworth (1770 - 1850)

  • Pfui der stumpfen Naturen, die von einer Blume nicht ergriffen werden können! Der Ochs denkt sich beim Anblick einer Blume allerdings nichts, als daß er sie fressen könne; aber die Blume blüht nicht nur für das Geschlecht der Rinder.

    Nikolaus Lenau (1802 - 1850)

  • Je größer aber ein Mensch ist, desto mehr neigt er dazu, vor einer Blume niederzuknien.

    G. K. Chesterton (1874 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Blume" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Blume" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet