Lücke

• Kategorie: Schimpfwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Lücke

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Lü | cke, Plural: Lü | cken

Häufige Rechtschreibfehler

  • Lüke

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Lücke"?

Hauptbedeutung

[1] Stelle, an der etwas fehlt, das dort sein sollte oder dort hin kann

Nebenbedeutung

[1] "Lücke" kann man zu einer Person mit einer großen Lücke im Kopf sagen. Der Begriff ist synonym zu gebrauchen mit: Dummkopf.

Wortherkunft & Verweise

Das Wort geht auf mittelhochdeutsch lücke, lucke sowie althochdeutsch lucka, luc(h)ha und vordeutsch *lukkjō(n) zurück, belegt seit dem 9. Jahrhundert, und gehört zu den Wörtern der Wortgruppe Loch; ebenfalls besteht eine Verwandtschaft zu Luke.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Lücke", Seite 583.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • abwertend

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Lücke" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Lücke" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Lücke" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Lücke" belegt Position 3386 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Lücke
Nominativ Plural die Lücken
Genitiv Singular der Lücke
Genitiv Plural der Lücken
Dativ Singular der Lücke
Dativ Plural den Lücken
Akkusativ Singular die Lücke
Akkusativ Plural die Lücken

Beispiele

Beispielsätze

  • Schreiben Sie einfach die Wörter, die Sie hören, in die Lücken.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈlʏkə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Lücke"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Lücke" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Lücke

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Lücke" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Lücke" am Anfang

"Lücke" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Zweierlei Arten von Liebe gibt es. Die eine bemächtigt sich irgendeines einzelnen Wesens, das in die Lücke des Herzens ganz oder teilweise hineinpaßt, umspinnt und umschlingt es und läßt es nicht wieder los. Dieses Lieben ist eigentlich ein Selbstheilen. Das andere wagt sich in den Kampf mit der ganzen Welt.

    Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

  • Eine Frau auf dem Lande zu überwachen, ist an und für sich schon das Allerschwierigste, was es gibt. Kannst du gleichzeitig in allen Gebüschen sein, auf alle Bäume klettern, kannst du der Spur eines Liebhabers folgen, der nachts das Gras niedergetreten hat, da ja, als vorn Morgentau benetzt, jenes Gras sich wieder aufrichtet und unter den Strahlen der Sonne lustig weitersprießt? Kannst du auf jede Lücke in der Parkmauer ein Auge haben? Oh! Das Land und der Frühling…

    Honoré de Balzac (1799 - 1850)

  • Wenn einer geht ins bessere Land, entsteht wohl eine Lücke in der Welt, kleiner oder größer, je nach des Menschen Stand und Bedeutung, aber schnell ist die Lücke zugewachsen in der Welt, schneller noch als das Gras wächst auf dem Grabe. Nur die Lücken in den Herzen wachsen nicht zu; wenn sie aufhören zu bluten, blüht ein freundlicher Gedanke auf, schöner, als je Rosen geblüht auf einem Grabe.

    Jeremias Gotthelf (1797 - 1854)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Herr und Frau Lücke gingen über eine Brücke. Da kam eine Mücke und stach Frau Lücke ins Genicke. Da nahm Herr Lücke seine Krücke und schlug Frau Lücke ins Genicke. Und deshalb fiel Frau Lücke mit der Mücke und der Krücke im Genicke tot um.
  • Herr und Frau Lücke gingen über eine Brücke. Da kam eine Mücke und stach Frau Lücke ins Genicke. Da nahm Herr Lücke seine Krücke und schlug Frau Lücke ins Genicke. Und deshalb fiel Frau Lücke mit der Mücke und der Krücke im Genicke tot um.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Lücke" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Lücke" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet