Laute

• Kategorie: Arabismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Laute

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Lau | te, Plural: Lau | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Laute"?

[1] Musik: Saiteninstrument mit birnenförmigem Korpus und angesetztem Hals

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch lūte → gmh, im 13. Jahrhundert von altfranzösisch lëut → fro entlehnt, das wahrscheinlich über spanisch laúd , alaúd , alod  auf arabisch  ? (al-’ūd) "Laute" (wörtlich: Holz, Instrument aus Holz) zurückgeht(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "Laute".

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Laute" ist ein Arabismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Musik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Laute" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Laute" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Laute" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Laute" belegt Position 14833 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Laute
Nominativ Plural die Lauten
Genitiv Singular der Laute
Genitiv Plural der Lauten
Dativ Singular der Laute
Dativ Plural den Lauten
Akkusativ Singular die Laute
Akkusativ Plural die Lauten

Beispiele

Beispielsätze

  • Er zupfte die Saiten der Laute sehr sanft.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈlaʊ̯tə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Laute"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Laute" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Laute" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Laute" am Anfang

"Laute" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Kracher, knallende Korken und Raketen,
    überall coole Veranstaltungen, und Feten.
    Am liebsten läute ich das neue Jahr an deiner Seite ein.
    Lass mich auch im neuen Jahr nie mehr allein.
  • zeige alle Grüße

Zitate

  • Ursache der Wirkungen. Die Schwäche des Menschen ist der Grund für so viele schöne Dinge, die man einführt, so etwa ist gut Laute spielen zu können nur unserer Schwäche wegen ein Übel.

    Blaise Pascal (1623 - 1662)

  • Die Musik ist die Sprache des Gefühls – der Ton das laute Gefühl, das Gefühl, das sich mitteilt.

    Ludwig Feuerbach (1804 - 1872)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Laute" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Laute" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet